Aktuelles

Schottland Vol.2

Es gibt viel zu sehn, jede Menge Landschaft, Schlösser und es gibt für den Interessierten jede Menge Geschichte. Was mir nicht wirklich bewusst war, ist, wieviel schottischer Geschichte in dem ein oder anderen Film drin steckt. 

So steckt zum Beispiel in dem Film Braveheart jede Menge schottischer Geschichte. Viele Charaktäre im Film, wie zum Beispiel Robert The Bruce und William Wallace gab es wirklich und ihm ist sogar bei Sterling ein Monument erbaut.

Selbst in der fiktiven Geschichte Outlander ist etwas schottischer Geschichte verarbeitet. Und wenn man schon mal in der Nähe des einen oder anderen Filmdrehortes ist, kann man die ja auch besichtigen. 

Glencoe und Rannoch Moor, zwei der landschaftlich schönsten Gegenden Schottlands wurden schon ettliche Filmen verarbeitet, wie zum Beispiel James Bond (Skyfall), Braveheart. Das Glenfinnan Viadukt ist in Harry Potter mehrfach zu sehn. 

In der Serie Outlander wurde das meißte rund um Edinburgh, Galsgow und Perth gedreht. Was an unserer Route lang haben wir uns angeschaut. Interessant dabei, ist finde ich, was aus den Schauplätzen in den Filmen gemacht wird.

Glencoe, Doune Castle, Rannoch Moor, Aberdour Castle, Tibbermore Church, Blackness Castle, Hopetown House, Midhope Castle und das Städtchen Culross, wo mir eine Bewohnerin erzählte das dort schon sehr viele Filme gedreht wurden. Der kleine Vampir, Captain America: The First Avenger, Entführt, bei uns glaube ich eher bekannt unter "Die Abenteuer des David Belfour" und Teile der Serie Outlander.

Viel Spass mit den Bildern.