Aktuelles

Route Des Grandes Alpes

8 Tage, 5 Länder, 34 Pässe, 3 Schluchten, 2960km - Route Des Grandes Alpes und etwas mehr :-)
Die Strecke soll eines der „must do“ für Motorradfahrer sein, also haben wir beschlossen das zu machen.
Abfahrt von Schwabach mit Stop am Rheinfall von Schaffhausen, durch die Schweiz, was über die Landstrasse nur Sinn macht, wenn man die Schweiz in die Tour mit einplant. Nachdem wir festgestellt hatten, das es ewig dauern wird, über die Landstrasse durch die Schweiz zu kommen, haben wir beschlossen über die Autobahn zu fahren und die Schweiz als Transitland zu nutzen. (Jahresvignette 40 Fr). Ende der Anreise war in der nähe von Thonon les Bains, wo die Route des grandes Alpes beginnt.

Der Start der Tour begann leider mit Regen vom Col des Gets (1163 m), Col de la Colombière (1613 m), Col du Châtillon-sur-Cluses (741m), Col de Saint-Jean-de-Sixt (956 m), Col des Aravis (1487 m), Col des Saisies (1650 m), zum Cormet de Roselend (1967 m) der leider wegen einer Baustelle gesperrt war. So blieb uns leider nichts anderes übrig, als über Albertville zum Col de l’Iseran (2764 m) zu fahren. Dort mussten wir dann feststellen, das dieser wegen Erdrutsch gesperrt war.Nachdem der Regen uns wieder eingeholt hatte und die Wetteraussichten im Norden der Route nicht wirklich prickelnd waren, haben wir beschlossen schnellstmöglich nach Gap zu kommen. Autobahn bis Grenoble und dann wieder Pässe bei sonnenschein J. Zäumen wir das Pferd eben von hinten auf, aber ohne auf dem Weg nach Menton Pässe liegen zu lassen :-).

Col de Bayard (1246m), Col Saint Jean près Montclar (1350m), Col de Maure (1346m). Durch die Schlucht Gorges Clues de Barles zum Col d'Ayen (1032m). Ziwschen dem Col d'Ayen und dem Col de Cheiron (887m) gab es einen Abstecher zum Grand Canyon du Verdon der mit beeindruckenden Schluchten auf uns gewartet hat. Von dort weiter über den Col de Toutes Aures (1120m),

Col de la Colle St.-Michel (1433m), Col d'Allos (2250m), Col de Restefond (Col de la Bonette), Col de la Bonette (2715m), Cime de la Bonette (Col de la Bonette) (2802m), Col de Raspaillon (Col de la Bonette) (2513m), Col de la Pierre Saint Martin (1500m),

Col de Turini (1607m), Col de Castillon (728m) und von dort nach Menton, dem eigentlichen Ende der Route des grandes Alpes.

Am nächsten Tag ging es weiter. Von Menton über Monaco und Nizza. Von dort aus durch die Schlucht „Gorges Superieures du Cians“ zurück auf die Route des grandes Alpes. Pässe, Pässe, Pässe.

Col de Valberg (1673m),Col de la Cayolle (2326m), Col de Vars (2109m), Col d'Izoard (2360m), Col du Lautaret (2058m), Col du Galibier (2645m), Col du Télégraphe (1566m), Col de la Madeleine (1993m), Col de l'Iseran (2764m) höchster überfahrbare Gebirgspass der Alpen, Col de Petit Saint Bernard (2188m), Col de Gran San Bernardo (2473m), Col de la Croix (1778m), Col du Pillon (1546m), Saanenmöser Sattel (1279m) und ab dort strait nach hause.

Auf dem Weg sind auch einige kleinere Panoramabilder entstanden: (Bitte etwas Geduld bei der Ladezeit :-)

Blick auf Rheinfall von Schaffhausen
Blick auf einen See auf der 'Route des Grandes Alpes'
Blick vom Col d' Allos auf der 'Route des Grandes Alpes' (01) Col d´ Allos - 2250 Meter
Blick Col d' Allos auf der 'Route des Grandes Alpes' (02) Col d´ Allos - 2250 Meter
Blick von Col De La Bonette auf der 'Route des Grandes Alpes' Col de la Bonette - 2862 Meter
Blick von Col de Iseranr auf der 'Route des Grandes Alpes' 01 Col du Galibier - 2642 Meter
Blick von Col de Iseran auf der 'Route des Grandes Alpes' 02 Col du Galibier - 2642 Meter

Herzlichsten Dank an Marcus, der die Tour geplant hat und als Guide fungiert hat. Super! 

Hier unser Video zur Tour

Tourenbeschreibungen findet man zum Beispiel unter Tourenfahrer.de oder Alpenpass.com oder Motorradonline.de